Session 4 | Straffungsoperationen/Varia

Vorsitz: Daniel Schmauss (Lugano, Schweiz), Ernst Magnus Noah (Kassel)
  • Antikoagulation in der ästhetischen Chirurgie – was ist evident, was müssen wir tun? | Patrick Möhnle (München)
  • Thromboembolie-Prophylaxe und die klinische Realität | Alexander Schönborn (Potsdam)
  • Postbariatrische Halsstraffungen | Ruth Schäfer (Tübingen)
  • Gynäkomastie: Wann operiere ich wie | Steffen Schirmer (Berlin)
  • Nur Fett oder doch Lipödem? Molekularbiologische Unterschiede und diagnostische Marker | Anna-Theresa Bauer (München)
  • Autologous Conditioned Serum (ACS): Einsatz in der Ästhetischen Chirurgie | Ernst Magnus Noah (Kassel)
  • Risikoeinschätzung gängiger Injektionsbehandlungen am Handrücken | Konstantin Frank (München)
  • Untersuchung zur optimalen preispolitischen Positionierung einer Krankenhausabteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie | Alexander Schönborn (Potsdam)
  • Patienten online gewinnen: SEO Maßnahmen und deren Effekt am Beispiel einer neuen Internetseite | Ernst Magnus Noah (Kassel), Markus Reif (München)
  • Full-Face-Approach – Fadenlift als ideale Ergänzung zu Botox, Filler und Co. | Tanja Fischer (Berlin)
  • Konservative Gewebeschrumpfung mit Doppelsensor (Body tite 2.0) | Falk Dagtekin (München)
  • Diskussion